Green Beauty für den Winter

Ist es nicht jeden Winter das Gleiche? Rissige Lippen, spröde Hände, trockene Haare und eine Haut, die spannt. Und dann geht sie los, die Suche nach kleinen Helfern, die uns im Winter richtig pflegen. Hier sind meine Top-Beauty-Helfer für den Winter – alle mit natürlichen Inhaltsstoffen:

 

Mein wichtigstes Winter-Beauty-Tool ist eine gute und reichhaltige Lippenpflege. Denn kaum geht es der kälteren Jahreszeit entgegen, werden meine Lippen spröde und rissig. Unzählige Lippenpflegestifte habe ich schon ausprobiert und als eine richtige Geheimwaffe hat sich für mich der Lippenpflegestift von Gertraud Gruber erwiesen. Super reichhaltig, pflegend und ohne unangenehmen Geschmack. Der ist mit ca. 8 € zwar ein bisschen teurer als die Lippenpflege aus der Drogerie, aber der pflegt wirklich intensiv. Vielleicht hat mich ja auch das schicke Design verführt… 😉

Ich habe den Gertraud Gruber Lippenpflegestift aus einem Kosmetikstudio, den gibt’s aber auch online, z.B. hier

Bei spröden Händen hilft mir immer ein selbstgemachtes Handpeeling aus Zucker und Olivenöl. Das pflegt einfach richtig gut und die Hände sind danach total geschmeidig. 1EL Zucker mit 2-3 EL Olivenöl vermischen und die Hände damit massieren. Danach abspülen.

Sind trockene Nägel ein typisches Winterphänomen? Keine Ahnung. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Nägel und die Nagelhaut im Winter besonders trocken und spröde sind. Hier hilft mir das Alterra Nagelpflegeserum von Rossmann (ca. 3 €) ganz gut. Das zieht schnell ein und die Nägel und die Nagelhaut fühlen sich danach gut gepflegt an. Nach einer Woche Intensivkur (das Serum morgens und abends auftragen) sind die Nägel wieder tiptop 🙂

Wenn meine Haare richtig trocken und strohig sind – geschädigt von der Heizungsluft und dem vielen Fönen – massiere ich Olivenöl in die Haarspitzen und lasse es für 30 Minuten einwirken. Danach die Haare gründlich auswaschen (mit Shampoo!) und schon glänzen sie wieder schön und fühlen sich einfach gut an.

Kokosöl soll ja auch super pflegend sein, muss ich aber noch ausprobieren.

DIE Feuchtigkeitsbombe für mein Gesicht ist Joghurt! Die Menge von 1 EL Naturjoghurt verteile ich gleichmäßig mit den Fingern oder mit einem Pinsel auf das gereinigte Gesicht und lasse die Joghurtmaske 20 Minuten einwirken. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und die Haut ist wieder gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Das ist meine absolute Lieblingsgesichtsmaske. Nur eine Zutat – einfacher geht’s wirklich nicht 🙂

Was sind eure Beauty-Helfer für den Winter? Sind euch dabei auch natürliche Inhaltsstoffe wichtig?

Advertisements

5 thoughts on “Green Beauty für den Winter

  1. Sehr schöne und einfach zu praktizierende Tipps 😉 Ich denke jeder hat mindestens 1 von deinen beschriebenen Problemen und kann diesen damit GANZ EINFACH Abhilfe schaffen. Das finde ich wirklich super, denn wie oft probiert man und kauft sehr viele teure Produkte, die dann nichts oder nicht genug Wirkung erbringen?

  2. Pingback: REVIEW: BioBox Dezember « veggiebeauty

  3. Deine Seite gefällt mir sehr gut. Habe sie gleich meinen Kolleginnen weiter empfohlen, die auch interessierte Töchter haben. Ines

  4. Suuuper Tipps! Habe deinen Blog per Zufall gefunden und bin sofort hängengeblieben. Ich als langjährige Veggie bin begeistert, dass diese Lebenseinstellung endlich mal mit Mode und Kosmetik kombiniert wird. Ich hoffe es kommen noch weitere Beiträge.
    Ich bin gespannt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s