Do-it-yourself Müsliriegel

Müsliriegel sind ein guter und gesunder Snack für Zwischendurch, wenn sie nicht so viel Zucker enthalten würden… Klar, die Riegel aus dem Supermarkt sind schnell gekauft, aber die können eine ganz schöne Zuckerbombe sein!

Dabei ist es ganz easy sich eine gesündere Variante selbst herzustellen. Das untenstehende Rezept reicht locker für eine ganze Uni-/Arbeitswoche und macht v.a. bis zur nächsten Mahlzeit satt.

Müsliriegel mit Haferflocken und Früchten

Ergibt ca. 9 Riegel

Zutaten:

2 Tassen kernige Haferflocken

1/2 Tasse Vollkornmehl

1/4-1/2 Tasse Zucker/brauner Zucker (je nach Geschmack)

1/2 Tasse Rapsöl

2 Eier

1/4 TL Salz

1/2 TL Zimt

1/2 Tasse Rosinen

1/2 Tasse getrocknete Früchte (z.B. Cranberries oder Mangos/Papayas/Ananas)

1/2 Tasse gemischte Nüsse (z.B. Mandeln und Cashewkerne)

Anleitung:

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).

2. Eine Auflaufform 20×25 cm einfetten.

3. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren.

4. Die Masse in die Auflaufform streichen und für 20-25 min backen bis sie gut durch ist.

5. Die Müsliriegel auskühlen lassen bevor sie geschnitten werden.

Kleiner Tipp: Wer es nicht so gerne mag, wenn die Rosinen beim Backen hart und bitter werden – so wie ich – kann sie einfach für ein paar Stündchen in Wasser einweichen. Abgießen dann nicht vergessen! 😉

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibt mir doch, wie die Müsliriegel bei euch geworden sind oder was eure Lieblings-Müsliriegel-Kombi ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s